Soniamiki



In ihrer Heimat startet die polnische Elektroprinzessin mit ihrem zweiten Album “SNMK” gerade mächtig durch. Auch in Deutschland wird ihr reduzierter Elektro-Pop von der Presse gefeiert. Denn ein guter Song braucht nicht mehr als Rhythmus, Bass und Gesang. Soniamiki füllt auf diese Weise ein ganzes Album - zugegeben auf eigenwillige Art: die elektronischen Beats verweigern sich dem Fluss, der Gesang ist girliehaft wie bei Madonna und auch sonst umweht das Ganze ordentlich 80er-Flair.

“... so coolen Polska-Pop hat bislang niemand gemacht” schreibt die taz. Motor.de findet “SNMK” schlicht “wunderschön”. De:Bug lobt das Album als “bezaubernd ehrlich und frisch“ und spricht vom Glück, dass Soniamiki “ohne Effekthascherei des internationalen Charts-Pop und dessen stilistischen Opportunismus” auskomme. Das intro-Magazin schwärmt von den vielfältingen Talenten von Soniamiki, die neben der Musik auch das Plattencover von “SNMK” selbst gestaltete.

Soniamiki macht nicht nur Musik. Eigentlich hat sie Animationsfilm studiert. Sie zeichnet für ihren eigenen Blog und treibt sich in der polnischen Modeszene rum. Hier begann auch ihr Musikprojekt, als sie mit Bass und Gesang den Soundtrack für eine Modenschau beisteuerte. Sie hat ein starkes Auge auf ihre eigenen Musikvideos oder macht diese gleich selbst. So entstehen am laufenden Band neue Videos zu “SNMK”, die zu tausenden angeklickt werden. Zur Single “Night Is So Safe” lieferte Soniamiki das erste interaktive Musikvideo Polens.

Auch live verschmilzt Soniamiki zu einem Gesamtkunstwerk. Sie begleitet sich selbst am Bass, unterstützt von Drum-Computer und Sampler. Immer mit dabei ist ein Projektor der im Hintergrund selbst animierte Filmsequenzen zeigt. Dazu erzählt sie zwischen den Songs eine eigens für “SNMK” geschriebene Geschichte, die von einer erwartungsvoll gereizten Spannung erzählt, dem Moment zwischen dem, was war, und dem, was kommen mag. Das beschreibt vielleicht auch ihre eigene Lebenssituation als Musikerin ziemlich genau.

Diskographie

7 pm (CD/online, 14 Tracks, 2009 moanin’/Alive)
SNMK (CD/online, 14 Tracks, 2012 moanin’/Alive)



Hörproben



Video



Booking Anfrage

eMail

Foto-Download





> mehr Bilder

aktuelles Album


SNMK
(CD 11/2012)
>>> Album-Info

Tour Dates

Konzerte für 2013 in Planung